PERLE-Netzwerk in Walsrode und der Vogelparkregion

  • Startseite
  • PERLE-Netzwerk in Walsrode und der Vogelparkregion

Das ist das PERLE-Netzwerk in Walsrode und der Vogelparkregion | ©DKJS/ Jakob Erlenmeyer und Nikolaus Götz

Ort: Heidekreis

Bundesland: Niedersachsen

Handlungsfeld: Gute Übergänge in der Bildungskette und Gestaltung einer professionellen Lerngemeinschaft  

Aktiv seit: 2015

Wirkungsradius: Ländlicher Raum, kommunenübergreifend

Kontakt: Bildungslandschaft Heidekreis, Stabsstelle Schulverwaltung und Bildung, ÖPNV, Alexandra von Plüskow-Kaminski (Bildungskoordinatorin), Harburger Straße 2, 29614 Soltau, E-Mail: a.vonplueskow-kaminski@heidekreis.de, Tel.: 05191-970727, www.heidekreis.de

 

Inmitten der Lüneburger Heide liegt der Heidekreis. Außer dem Weltvogelpark Walsrode und dem Heide Park Soltau lockt die ansprechende Landschaft viele Touristen in die Region. Für die dortige Bildungslandschaft setzt sich das PERLE-Netzwerk ein. Der Kern dieses Bündnisses besteht aus zehn Kitas, sieben Grundschulen sowie Gremien der Kommunen und des Sozialraums, die kommunenübergreifend eine professionelle Lerngemeinschaft für die pädagogischen Fachkräfte aus Kita und Grundschule aufbauen. Durch Fortbildungen in den Bereichen Personal Leadership (PERLE), Beratung und Sprachbildung sowie kollegiale Fallberatungen können sich die Teilnehmenden qualifizieren und lernen auf Augenhöhe zusammenzuwirken. Die Fachkräfte nutzen die gewonnenen Kompetenzen, um den Kindern den Übergang von der Kita zur Grundschule zu erleichtern. Unterstützt wird das Bündnis dabei unter anderem von Strukturen der Niedersächsischen Landesschulbehörde, einer Kinderbuchautorin, die Projekte zur Sprachförderung anbietet oder der TU Braunschweig, die das Netzwerk evaluiert hat.

Über den Tellerrand der eigenen Region hinaus vernetzt sich das Bündnis zudem mit Bildungseinrichtungen aus dem europäischen Ausland, um vielfältige Impulse für die eigene Arbeit aufzugreifen. So nimmt das PERLE-Netzwerk seit 2019 am ERASMUS+ Programm teil und fördert den Austausch mit Kitas und Schulen, unter anderem aus Österreich, Polen und den Niederlanden.