Kinder- und Jugendhaus Dorfen

Das ist das Kinder- und Jugendhaus Dorfen | ©DKJS/ Jakob Erlenmeyer und Nikolaus Götz

Ort: Dorfen

Bundesland: Bayern

Handlungsfeld: Inklusion und Vernetzungen im Sozialraum

Aktiv seit: 2005

Wirkungsradius: Größere Kleinstadt

Kontakt: Kinder- und Jugendhaus Dorfen, Therese Englmeier (Leitung Kinder- und Jugendhaus), Rinninger Weg 17, 84405 Dorfen, E-Mail: kinderundjugendhaus@kja-dorfen.de, Tel. 08081/ 9553637, www.dorfen.de

 

Rund 45 Kilometer östlich von München, der Weltstadt mit Herz, liegt Dorfen – die zweitgrößte Stadt im Landkreis Erding mit viel Herz für alle Kinder. Unabhängig davon woher sie kommen, wie ihre Familien leben oder ob sie besondere Herausforderungen mitbringen: Der Arbeitskreis Kinder- und Jugendarbeit und das Kinder und Jugendhaus als zentrale Anlaufstelle sorgen dafür, dass alle hier gut zusammenleben, lernen und arbeiten können. In dem Bündnis haben sich Kitas und Schulen, Ehrenamtliche, soziale Einrichtungen, Politik und Verwaltung zusammengeschlossen. Gemeinsam organisieren sie Aktionstage, Workshops oder Cafés für Kinder und Eltern. Die Kitas im Ort unterstützt das Bündnis auch personell: Es gibt eine Qualitätsmanagementbeauftragte und eine Fachkraft für Kinder mit Migrationshintergrund. In den vier Inklusionshäusern arbeiten eigene Heilpädagogen. Ein heilpädagogischer Fachdienst unterstützt die restlichen Häuser, die entsprechende therapeutische Expertise benötigen.

Wenn es darum geht, Mitmach-Projekte für Kinder zu organisieren, wächst das Dorfener Bündnis auch schon mal sprichwörtlich über sich hinaus: etwa bei Kooperationen mit dem Seniorenheim, der Flüchtlingshilfe, der Bücherei, der Musikakademie oder den Stadtwerken. Damit die Angebote auch in Einklang mit den Bedürfnissen der Familien stehen, hat das Bündnis vor kurzem eine Befragung zur Lebenswelt der Kinder, Jugendlichen und Familien in der Kommune durchgeführt.