Das sind unsere Preisträger: Familienzentrum des Murkel

  • Startseite
  • Das sind unsere Preisträger: Familienzentrum des Murkel

Film-Portrait des Familienzentrums des Murkel e.V., Kinderhaus I | © DKJS/ Jakob Erlenmeyer und Nikolaus Götz

Preisträger der Kategorie: Kita des Jahres

Name: Familienzentrum des Murkel e.V., Kinderhaus I

Ort: Siegburg

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Größe: 93 Kinder, 24 Mitarbeitende

Träger: Elterninitiative Murkel e. V.

Unsere Stärke: offene Arbeit, Kommunikation und Sprache

„Jeder Jeck ist anders und wir nehmen jeden so, wie er ist.“ Getreu diesem Motto wird im Familienzentrum des Murkel e. V. jedem Kind und jeder Familie mit Respekt begegnet und Offenheit im Alltag ganz praktisch gelebt. Hier sprudelt es nur so vor Ideen und Aktivitäten: Alle Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte können sich im Kita-Alltag einbringen. Die Kinder entscheiden beispielsweise jeden Tag aufs Neue, was sie machen möchten und werden von den pädagogischen Fachkräften dabei ganz individuell unterstützt. Das geschieht auch gerne mal auf Kölsch oder nonverbal mithilfe von lautsprachunterstützenden Gebärden. Kommunikation wird im Kinderhaus nämlich großgeschrieben. Alle haben hier eine Stimme und werden gehört. So wird gemeinsam mit den Kindern über Ausflüge in der näheren Umgebung abgestimmt. Im Stadtteil fühlen sich alle wohl – doch wünscht man sich hier noch ein wenig mehr Lebendigkeit. Aus diesem Grund hat sich eine Bürgergemeinschaft gegründet, die unter anderem dafür sorgt, dass der öffentliche Spielplatz nebenan ein noch attraktiverer Ort zum Spielen und Toben für alle „Jecken“ wird.

Das sagt die Jury:

  • Ein wichtiger und sichtbarer Fokus des Familienzentrums liegt im Bereich der Autonomieförderung von Kindern und einer gelebten Beteiligungskultur. Es gibt langjährige Erfahrungen mit offener Arbeit und eine große Bereitschaft, die Kinder selbst lernen und eigene Erfahrungen machen zu lassen.
  • Auch mit Blick auf die eigene pädagogische Arbeit zeigt sich das Team reflektiert und handlungsmutig, neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen.
  • Insgesamt gibt es eine große Zugewandtheit gegenüber Kindern und ihren Familien. Die dialogische Haltung zeigt sich z.B. in einem Patenschaftskonzept, durch das alle Familien einen festen Ansprechpartner haben und bedarfsorientierte Unterstützung erhalten.

Eine Liste mit allen Preisträgern des Deutschen Kita-Preises 2019 gibt es hier.