CJD Kita Stubs und Fridolin

Das ist die CJD Kita Stubs und Fridolin | ©DKJS/ Jakob Erlenmeyer und Nikolaus Götz

Ort: Berlin-Spandau

Bundesland: Berlin

Größe: 80 Kinder, 15 Mitarbeitende

Träger: CJD Berlin-Brandenburg e.V.

Die Stärken der Kita: Inklusion und Integration durch Musik

 

Die Kita Stubs und Fridolin liegt im Berliner Bezirk Spandau, direkt in der UNESCO-Welterbe-Siemensstadt. Hier verbindet Musik Kulturen. Knapp 80 Kinder aus verschiedensten Kulturkreisen und Religionen spielen und experimentieren hier tagtäglich miteinander. Musik ist ein besonderer Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit. In dem für die Kinder kostenlosen sozialen Bildungsprojekt „Panorama“ lernen alle Kita-Kinder Geige oder Cello und musizieren gemeinsam im CJD-Orchester. Sie entdecken dabei ihre Potentiale und merken, dass es zusammen doch am schönsten klingt. Höhepunkt war 2019 ein Auftritt während eines Klassikkonzerts in der Berliner Philharmonie, von dem die Kinder noch heute stolz berichten. Eine enge Kooperation gibt es mit der nahegelegenen Robert-Reinick-Grundschule, in der das Panorama-Projekt fortgeführt wird. So verbindet Musik nicht nur Kulturen, sondern trägt gleichzeitig zu einem reibungslosen Übergang von der Kita in die Schule bei.

Aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung in der Betreuung von Kindern unterschiedlichster Kulturen ist die Einrichtung seit Mai 2019 Berliner Modell-Kita für Familien mit Fluchterfahrung. In dieser Funktion berät sie andere Kitas zum Thema Inklusion und Integration.