Auftakt der feierlichen Übergaben bei unseren Preisträger*innen

  • Startseite
  • Auftakt der feierlichen Übergaben bei unseren Preisträger:innen

Fünf Kitas und fünf lokale Bündnisse für frühe Bildung wurden im Mai mit dem Deutschen Kita-Preis 2022 ausgezeichnet. Im Rahmen der großen Preisverleihung in Berlin erhielten sie Schecks mit Preisgeldern in Höhe von 25.000 oder 10.000 Euro sowie eine Trophäe. Jetzt feiern unsere Preisträger*innen ihre Auszeichnungen gemeinsam mit Kindern, Eltern und Unterstützer*innen noch einmal ausgiebig bei sich vor Ort.

Zu den feierlichen Veranstaltungen hat sich zudem hoher Besuch aus der Politik angekündigt: Auch das Bundesfamilienministerium, Ministerpräsident*innen, Bundes- und Landtagsabgeordnete sowie Bürgermeister*innen nehmen an den regionalen Preisübergaben teil. Sie gratulieren den Teams in den Kitas und lokalen Bündnissen noch mal persönlich und überreichen die Preisträger-Plakette, die Urkunde sowie Medaillen, über die sich insbesondere die Kinder freuen.

Die erste regionale Preisübergabe fand am 14. Juli beim „Netzwerk Startpunkt Leben“ in Konstanz statt. In malerischer Lage direkt am Bodensee feierte das Bündnis gemeinsam mit Gästen wie Staatssekretär Volker Schebesta und Bürgermeister Dr. Andreas Osner seinen zweiten Platz beim Deutschen Kita-Preis 2022. Die nächsten Preisübergaben folgen im August und September.