Lorenzini Kunst-Kita Strese

Das ist die Lorenzini Kunst-Kita Strese | ©DKJS/ Jakob Erlenmeyer und Nikolaus Götz

Ort: Hamburg

Bundesland: Hamburg

Größe: 95 Kinder, 18 Mitarbeitende

Träger: Lorenzini Kunst-Kita GmbH

Die Stärken der Kita: Bedürfnisorientierte Arbeit mit Anlehnung an die Reggio-Pädagogik, kulturelle Bildung (künstlerisches Gestalten)

 

Direkt angrenzend an das Szeneviertel Sternschanze, neben dem St. Pauli-Stadion, befindet sich die Lorenzini Kunst-Kita Strese. In diesem Viertel, das ganz eigene und vielfältige Chancen und Herausforderungen hat, wird den Kindern der Kita ein buntes Potpourri an Möglichkeiten geboten – von Kreativprojekten, wo die eigenen Räumlichkeiten auch schon einmal zu einem Museum umfunktioniert werden, über Exkursionen in die Sparkasse oder zu Greenpeace bis hin zu Projektarbeiten zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz gibt es für die Kinder hier viel zu erleben. Sie sind es, die in der täglichen Arbeit der Erzieher und Erzieherinnen im Mittelpunkt stehen und selbst viel Mitspracherecht und Gestaltungsmöglichkeiten haben: Beispielsweise entscheiden die Kinder tagtäglich aufs Neue, wie ihr persönlicher Tagesablauf in der Kita aussehen soll, können in den bunt gestalteten Funktionsbereichen in das Freispiel eintauchen, und sind an der Auswahl der Projektthemen beteiligt.

Die Lorenzini Kunst-Kita Strese sieht sich als fester Bestandteil des Schanzenviertels an und versteht ihren Standort in erster Linie als große Chance. Die Umgebung bietet den Kindern und Erziehenden eine große Vielfalt an Themen, die sich in verschiedenen Projekten in der Kita umsetzen lassen und den Kindern einen umfassenden Einblick in die Welt „da draußen“ ermöglicht.